Schlupfüberhose Schnittmuster und Nähanleitung

5,00 

Eine Schlupfüberhose muss man nicht fertig kaufen. Man kann Sie auch selber nähen. Hier findest du eine ausführlich bebilderte Nähanleitung und ein Schnittmuster für eine super bequeme Schlupfüberhose.

Nicht vorrätig

Eine Windelüberhose muss man nicht fertig kaufen. Man kann Sie auch einfach selber nähen.

Mit meiner ausführlichen Anleitung und dem Schlupfüberhosen Schnittmuster ist das selbst für Anfänger kein Problem mehr.
In meinem Ebook Schlupfüberhose selber nähen erkläre ich dir Schritt für Schritt, wie du selbst eine Überhose aus PUL, Wollwalk oder Fleece nähen kannst, welche Materialien du benötigst und was du alles brauchst damit dein Nähprojekt garantiert ein Erfolg wird. Selbstverständlich wird dir jeder Schritt auch mit Bildern detailliert erklärt und dir genau gezeigt, wie du den PUL oder das Fleece zurecht schneidest und vernähst, damit am Ende alles perfekt sitzt.

Das Ebook enthält die Anleitung für eine Überhose in zwei Varianten:

  1. Überhose aus PUL mit Fleecebündchen
  2. Überhose nur aus Fleece oder Wollwalk mit Nässezonenverstärkung

Schnitt und Passform

Die Überhose ist so geschnitten, dass sie über die eigentliche Windel bzw. den Saugkern gezogen wird. Sie ist geeignet für alle Höschenwindeln, Bindewindeln oder Mullwindeln. Das besondere an meinem Schnitt: Die Überhose ist etwas höher und auch ein klein wenig breiter geschnitten, so das sie auch über größeren Nachtwindeln gut sitzt.

Größe Bauchumfang Beinumfang Gewicht
S ca. 36 – 43 cm ca. 18 – 23 cm ca. 4 -7 kg
M ca. 40 – 48 cm ca. 22 – 27 cm ca. 6 – 10 kg
L ca. 44 – 53 cm ca. 26 – 30 cm ca. 9 – 13 kg
XL ca. 48 – 55 cm ca. 28 – 32 cm ab ca. 13 kg

Was du alles zum Nähen brauchst

  • einen Drucker
  • Wonder Clips (gibt es hier….)
  • eine Schere
  • Nähmaschine oder Overlock
  • Stoff und Polyestergarn

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe die erste Bewertung zu “Schlupfüberhose Schnittmuster und Nähanleitung”

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.