Stoffwindel Saugeinlagen

Saugeinlagen gibt es in den verschiedensten Materialien und Formen. Sie dienen zu Erhöhung der Saugkraft einer Stoffwindel. Die einzelnen Materialien der Einlagen haben verschiedene Eigenschaften.

Saugeinlagen

Baumwolle

Baumwolleinlagen bestehen zu 100% Prozent aus Naturfasern und nimmt Flüssigkeit relativ schnell auf. Saugeinlagen haben eine mittlere Saugkraft und eine normale Trockenzeit.

Bambusviskose

Bambus ist eine weitere Naurfaser die hervorragend für Saugeinlagen geeignet ist. Einlagen aus Bambusviskose sind sehr weich und haben ein angenehmen Hausgefühl. Sie können große Mengen an Flüssigkeit aufnehmen und sind deshalb auch sehr gut für die Nacht geeignet. Die einlagen sind zwar relativ Dünn, benötigen aber doch ihr hohes saugvermögen relativ lange zum trocknen. Es empfiehlt sich daher zwei bis drei Einlagen mehr anzuschaffen.

Hanf

Auch Hanf ist eine Naturfaser. Saugeinlagen aus diesem Material haben eine sehr hohe Saugkraft. Allerdings nehmen sie Flüssigkeit relativ langsam auf. Hanfeinlagen sind dünn und fest und haben eine etwas längere Trockenzeit.

Mikrofaser

Mikrofasereinlagen bestehen aus Synthetikfasern. Diese Saugeinlagen trocknen sehr schnell und haben eine hohe Saugkraft. Allerdings sind sie relativ dick können sie Flüssigkeit nicht so lange speichern. Am besten werden diese Einlagen mit anderen Saugeinlagen aus Bambus oder Hampf kombiniert.

Trockeneinlagen

Fleece

Eine Fleeceeinlage erhöht nicht die Saugkraft, sondern bildet eine trockene Zwischenschicht. Die Feuchtigkeit wird durch das Fleece von der Haut weg in die Saugeinlage geleitet. Die Verwendung einer Trockeneinlage ist meiner Meinung nach nicht unbedingt notwendig, da die Windel grundsätzlich sofort gewechselt werden sollte sobald sie nass geworden ist. Einige Kinder reagieren jedoch auf das doch recht feuchte Klima in einer Stoffwindel mit gereizter Haut am Po. Hier kann die Fleeeceeinlage, gerade auch in der Nacht, abhilfe schaffen.

Seideneinlage

Eine Seideneinlage wirkt antibakteriell und leicht kühlend und ist somit neben Heilwolle die erste Wahl bei einem Wunden Babaypo. Direkt auf die Haut gelegt unterstützt und fördert sie die Heilung.

Windelvlies

Windelvlies ist keine Suageinlage im eigentlichem sinne. Das Vlies nimmt keiene Flüssigkeit auf, es schützt die Windel lediglich vor gröberen Verschmutzungen. Windelvlies kann mit Inhalt direkt in der Toilette entsorgt werden oder wenn es nicht verschmutzt war auch noch ein bis zweimal mit gewaschen und wieder verwendet werden.